Freitag 1. Juli 2016

 

"Erziehen ohne Religion"

 

Ulrike von Chossy (Leiterin der Humanistischen Grundschule Fürth und Präsidiumsmitglied des HVD Bund) liest aus ihrem gemeinsam mit Michael Bauer verfassten Buch und gibt Argumente und Anregungen für Eltern.

 

Ort:

Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg

 

Uhrzeit: 19:00 Uhr

 

Interessengemeinschaft Humanistische Lebenskunde in Hamburg e.V.
c/o Christian Lührs

Steinschanze 4
20457 Hamburg
info@lebenskunde-hamburg.de

(als gemeinnützig anerkannt)

Lebenskunde ist die weltliche Ergänzung zum Religionsunterricht

Wir setzen uns dafür ein, dass die Inhalte des Lebenskundeunterrichts gleichberechtigt in den Religionsunterricht an Hamburger Schulen integriert werden. Dadurch wird der Religionsunterricht zu einem übergreifenden Weltanschauungsunterricht ausgebaut, so dass Kinder, die einen nicht-religiösen Werteunterricht besuchen möchten, ein gleichwertiges Unterrichtsangebot vorfinden. Dafür bestehen in Hamburg durch das sogenannte Hamburger Modell gute Voraussetzungen.


Die Inhalten werden von der Interessengemeinschaft Humanistische Lebenskunde mit Unterstützung des Humanistischen Verband Deutschland konzipiert und mit den Institutionen, die den Hamburger Religionsunterricht ausgestalten, abgestimmt.


Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Initiative unterstützen. Dafür bitten wir Sie, das Unterstützungsformular auszufüllen und uns zusenden. Je mehr Interesse am Lebenskundeunterricht wir erhalten, umso schneller und einfacher wird die Einführung sein.

konzipiert
Flyer Lebenskunde in Hamburg
Kurze Beschreibung der Ziele und Unterstützungsaufruf
Flyer4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 656.0 KB

Die IG Lebenskunde ist Mitglied im Säkularen Forum Hamburg, das sich für die Vertretung der konfessionsfreien Menschen in der Öffentlichkeit einsetzt.