Sonnabend 16. Juni 2018

 

"altonale"

 

Gemeinsamer Stand mit dem HvD. Um 13:00 machen wir Philosophie mit Kindern im Festzelt.

 

Ort:

altonale Hamburg

 

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Sonntag 17. Juni 2018

 

"altonale"

 

Gemeinsamer Stand mit dem HvD. Um 13:00 machen wir Philosophie mit Kindern im Festzelt.

 

Ort:

altonale Hamburg

 

Uhrzeit: 13:00 Uhr

 

Interessengemeinschaft Humanistische Lebenskunde in Hamburg e.V.
c/o Christian Lührs

Steinschanze 4
20457 Hamburg
info@lebenskunde-hamburg.de

(als gemeinnützig anerkannt)

Unterrichtsfach Lebenskunde

Der Lebenskundeunterricht ist das Angebot des Humanistischen Verbandes Deutschland (HvD) für einen weltlichen Werteunterricht. Der HvD ist eine anerkannte Weltanschauungsgemeinschaft. Die Ziele und Wertmaßstäbe des HvD decken sich mit denen eines großen Teils der deutschen Bevölkerung. Dabei finden sie Zustimmung nicht nur bei Religionslosen sondern auch bei vielen Kirchenmitgliedern.

Der HvD bietet bereits in mehreren Bundesländern Lebenskundeunterricht an, der als Weltanschauungsunterricht die Werte des Humanismus vermittelt und damit zu einem selbstverantwortlichen, kritischen und sozialen Weltbild beiträgt.

 

Die Inhalte dieses Unterrichts wollen wir auch in Hamburg anbieten. Auf Grund der Erfahrungen in anderen Bundesländern und der Bevölkerungsstruktur in Hamburg wird ein großes Interesse an diesen Inhalten erwartet. Da es in Hamburg mit dem Hamburger Modell das Ziel eines integrierten Religions- und Werteunterrichtes in der Schule gibt, wollen wir uns daran beteiligen. Die Interessengemeinschaft Lebenskunde in Hamburg e.V. arbeitet derzeit daran, die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzugen dafür zu schaffen, die Inhalte des Lebenskundeunterrichtes in das Hamburger Modell zu integrieren.

 

Einige Fakten und Argumente dazu finden Sie in der folgenden Datei.

IHLiH_e01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 538.8 KB